Hamburg-Rissen 2013

videoverkauf

Sonntag
Christian Hess gewinnt Großen Preis in Rissen
FIM Quo Vadis heißt das Pferd und gab die Antwort im S* Springen mit Siegerrunde auf dem Birkenhof: Er sieht sich vorn mitsamt seinem Reiter Christoph Hess aus Boostedt. Der ehemalige Mitarbeiter des Holosteiner Verbandes, der in Radesforde seinen eigenen Springstall betreibt, gewann mit FIM Quo Vadis das Hauptereignis des viertägigen Sommerturniers in Hamburg-Rissen vor Dana Erichsen mit Quadro und Jenny Johansson auf Calena. In die Siegerlisten des Turniers trugen sich auch Jan Meves aus Mehlbek und Caralena und Barbara Tomanova (Tschechien) mit Careful (M**-Springen), sowie Claas Gröpper (Tökendorf) auf Caletta, Tim Markus (Tasdorf) mit Ansgard und Sven Vogelsang aus Hittbergen mit Larsson (M**-Springen) ein. 

Samstag
Birkenhof Sommerturnier auf Finalkurs
Einen Tag vor dem Finale standen beim Sommerturnier in Hamburg-Rissen gleich in mehreren Prüfungen die Nachwuchsreiter und auch wieder junge Pferde im Mittelpunkt. Springprüfungen der Kl. A und L dominierten das Programm im Parcours. Madita Wohlers (Elmshorn) mit Nashville Sound , Rebecca Koehne (Pinneberg) mit Lucy Brown, Sven Vogelsang (Hittbergen) gleich zweimal mit Canina da Loba, Felix Knudsen-Mallon (Norderstedt) auf Caspar und Julia Lüdicke (Rissen) mit Sanna holten sich goldene Schleifen in den Springprüfungen. Am Sonntag wird es höher, schwerer und breiter auf dem Birkenhof. Dann steht unter anderem zu Abschluss ein S-Springen auf dem Programm.

Freitag
Ladies Day auf dem Birkenhof
(Hamburg-Rissen) Die Damen hatten die „richtigen Hosen“ an am Freitag beim Sommerturnier auf dem Birkenhof in Rissen. Fünf von sieben Springprüfungen blieben in Frauenhand. Einzig Stefan Parow aus Thaden mit Call me Sox in der Springpferdeprüfung Kl. L und Rasmus Lüneburg aus Hetlingen mit Quintana in der dritten Abteilung der  M*-Prüfung hatten der Dominanz der Amazonen etwas entgegen zu setzen. Lisa Kowalski (Hamburg) gewann mit Clair de Lune eine Springpferdeprüfung Kl. L, Alexandra Bitter (Elmshorn) holte sich mit Cosmo den Sieg in der Springpferdeprüfung Kl. M. Alessa Hennings aus Bendorf gewann eine weitere Springpferdeprüfung Kl. M und wurde mit Coolman auch gleich noch Zweite. Beachtlich: alle Pferde erzielten Noten über 8,0. Stephanie Bachmann (Neuengörs) und Flicka sowie Josefine Sohlman (Nutteln) und Cora gewannen die erste und zweite Abteilung des M-Springens.

Donnerstag
Junge Talente in Hamburg-Rissen
(Hamburg) Die ganz jungen Pferde standen zum Auftakt des Sommerturniers beim RV Birkenhof in Hamburg-Rissen im Mittelpunkt. Gleich drei Springpferdeprüfungen bot der erste Turniertag, die auch ausgiebig genutzt wurden. Tim Markus aus Husberg mit Barcelona, Jürgen Glindkamp (Westerdeich) mit Queens Dancer, Philip Loven (Meldorf)  mit Zarafina, Julia Dinter (Schenefeld) und Colfosco, sowie Rasmus Lüneburg (Hetlingen) und Caspar heißen die Sieger des ersten Sommerturnier-Tages.

zurück zu EARLY BIRD →